In der Mensa der Ruhr-Universität haben am vergangenen Donnerstag, 17. Juli, 800 Gäste verschiedenester Kulturen gemeinsam das abendliche Fastenbrechen im Ramadan gefeiert. Eingeladen zum „Interkulturellen Abendessen“ hatten der RUB-AStA und das „Autonome AusländerInnen Referat“, den festlichen Abend samt Drei-Gänge-Menu ausgerichtet hatte das Akademische Förderungswerk.

***RUB bekennt Farbe: Mit BETER BÖCEK ORKESTRAS und ADAMA SUNSHINE & THE SUNSHINE REGGAE treten gegen Rechts auf!***

 

Wir wollen ein Zeichen gegen Rechtsextremismus an der RUB setzen und gemeinsam im KulturCafé die „Bunte Ruhr-Uni feiern“. Der AStA hat Bands eingeladen, die sich musikalisch gegen Rechtsextremismus engagieren. Alle Studierenden und Dozierenden sind herzlich eingeladen mitzumachen, um ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut auf unserem Campus zu setzen.

Seiten