Düsseldorf, 11.September 2014
 

Das Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW) begrüßt die heutige Verabschiedung des Hochschulzukunftsgesetz im Landtag Nordrhein-Westfalen. Punkte wie die Stärkung der Rechte der Studierenden bei der Mitbestimmung innerhalb der Hochschulen, die Stärkung der Senate und ein transparenterer Umgang mit der Drittmittelforschung, sehen wir positiv.

Dazu erklärt Sonja Lohf, Koordinatorin des Landes-ASten-Treffen NRW:

***Mit uns nicht, VRR: VRR kündigt uns das Semesterticket zum WiSe 2015/2016***

 

Der VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) hat den RUB-Studierenden das Semesterticket zum Wintersemester 2015/16 gekündigt.

Der Verkehrsverbund, vertreten durch VRR-Vorstandmitglied José Luis Castrillo, möchte damit die ASten erpressen, einen neuen Vertrag zu unterschreiben, der eine massive Preissteigerung vorsieht. Wir als AStA der Ruhr-Universität Bochum lehnen dieses nach wie vor ab und sehen in der Preissteigerung einen Angriff auf die soziale Situation der Studierenden. Das Semesterticket als Teil des Sozialbeitrages ist eine notwendige Zwangsabgabe nach dem Solidarprinzip, die ein Hochschulstudium für die meisten erst möglich macht. Oberstes Ziel muss es sein, diesen Sozialbeitrag, also auch den Preis für das Semesterticket, nicht explodieren zu lassen, um die Studierbarkeit für alle aufrecht zu erhalten.

Seiten